Ergotherapie

im Raum Borken und Coesfeld


Was ist Ergotherapie?

Ergotherapie unterstützt und begleitet Menschen jeden Alters, die in ihrer Handlungsfähigkeit eingeschränkt oder von Einschränkung bedroht sind. Ziel ist es, die größtmögliche Selbstständigkeit und Handlungsfähigkeit im Alltag zu erlangen und zu erhalten. Unser freundliches Ergotherapeuten-Team steht Ihnen an drei Standorten (Velen, Heiden und Reken) im Raum Coesfeld und Borken zur Verfügung.

Warum Ergotherapie?

Wir unterstützen Menschen dabei, bei Erkrankung, Unfallfolgen, Entwicklungsstörung oder Behinderung ihr Leben möglichst eigenständig leben zu können. Die Ziele jedes Einzelnen sind uns wichtig, deshalb erarbeiten wir individuelle Therapiekonzepte mit Ihnen, damit Sie Ihren Zielen näherkommen. Menschen jeden Alters können Ergotherapie erhalten. Lebensqualität und Selbstständigkeit sind in jedem Alter höchstes Ziel.

An wen richtet sich Ergotherapie?

In der Behandlung von Kindern sind Schwerpunkte:

  • Entwicklungsstörungen
  • Wahrnehmungsstörungen
  • Störungen der sensorischen Integration
  • Lern- und Leistungsstörungen
  • Verhaltensstörungen
  • AD(H)S
  • Behinderungen

Für die Entwicklung von Kindern ist Bewegung von besonderer Bedeutung. Durch Bewegung bekommen Kinder ein Gefühl für ihren Körper und entwickeln immer bessere motorische Fähigkeiten. Kinder entdecken mit allen Sinnen, sie brauchen viele Reize, um eine gute motorische Anpassung und Koordination zu entwickeln. Solche Reize sind zum Beispiel Reize, die durch das Gleichgewichtssystem, durch die Tiefen- oder Oberflächenwahrnehmung verarbeitet werden. Dabei wird auf jedes Kind, seine Interessen sowie Vorlieben individuell eingegangen. Die Kinder erhalten an ihre Fähigkeiten und ihren Entwicklungsstand angepasste Spiel- und Motorikangebote, durch die sie gefordert und gefördert werden. Die betreuende Therapeutin berät Sie gerne bezüglich Fördermöglichkeiten für Ihr Kind im Alltag.

Ein ressourcenorientierte Training richtet sich auch an Kinder mit Schwierigkeiten im Sozialverhalten. Es geht um Alltagssituationen, zum Beispiel wenn sich ein Kind nicht traut, sich zu melden, häufig in Konflikte verwickelt ist oder Angst vor neuen Situationen hat.

Wir trainieren beispielsweise folgende soziale Fähigkeiten:

  • Kommunikation
  • Erkennen und Ausdrücken von Gefühlen
  • Genauere Selbst- und Fremdwahrnehmung
  • Selbstkontrolle
  • Selbstsicheres Auftreten
  • Problemlösefähigkeit
  • Angemessenes Äußern von Wünschen und Bedürfnissen

Durch alltagsnahe Rollenspiele und spielerische Aufgabenstellungen (unter anderem das Erarbeiten und Erproben von Gesprächsregeln, Stopp sagen lernen, Ruhig-Mach- und Mut-Mach-Tricks, Zaubersteine, Hilfe holen, anderen helfen, Freundschaft/Vertrauen, Strategien zur Konfliktbewältigung) werden die Probleme der Kinder aufgegriffen. Durch den Einsatz von Trainingsaufgaben sowie einem Wochenprotokoll über die Anwendung des Gelernten findet eine Übertragung in den Alltag statt. Wir setzten dabei ansprechende Materialien ein, die sie auch nach dem Training zu Hause weiter benutzen können (zum Beispiel Schatzkiste, Edelsteine, usw.).

Verbesserte soziale Fähigkeiten führen zu mehr Handlungskompetenz im Alltag, da der Fokus der Kinder nicht mehr auf dem unangepassten Verhalten liegt und sie sich stattdessen eigenen Interessen verstärkt widmen können. Sprechen Sie uns gerne an und lassen Sie sich unverbindlich beraten, ob dieses Angebot für Ihr Kind das Richtige ist.

In der Behandlung von Erwachsenen sind Schwerpunkte:

  • Neurologische Erkrankungen (Apoplektischen Insult, Schädelhirntrauma, Morbus Parkinson, Multipler Sklerose, Hirnleistungsstörungen, Chorea Huntington, Amyothrophe Lateralsklerose, Apallisches Syndrom- Wachkoma....)


  • Geriatrische Erkrankungen (Demenziellem Syndrom, Rheumatische Erkrankungen, Osteoporose, Einschränkungen in der Merkfähigkeit/Konzentration, Probleme bei alltäglichen Handlungen, ....)

  • Psychiatrische Erkrankungen (Psychosen, Neurosen, Persönlichkeitsstörungen, Angststörungen, Depressionen, ....)

Wir bieten Ihnen ein außerordentliches Therapieangebot in den Fachgebieten Neurologie, Geriatrie und Psychiatrie. Sie erhalten die bestmöglichste Therapie, die nach neusten wissenschaftlichen anerkannten Methoden, umfangreichen Erfahrungswerten im Team und interdisziplinärer Struktur (konstanter Austausch zwischen Ergotherapeuten, Logopäden, Physiotherapeuten und Pflegepersonal und Fachärzten) ausgerichtet ist. Mit allen Patienten werden individuelle Zielsetzungen erarbeitet. Die daraus resultierenden Maßnahmen dienen dazu, dass die Patienten im Alltag besser zurecht kommen und an Lebensqualität gewinnen.